„Krabbelstube“ - Crawling

„Sport ist der einzige Bereich im Leben, wo man immer wieder aufs neue versuchen kann Erfolg zu haben.“

Mal zugegen: Zuerst sieht es etwas komisch aus, wenn ­Erwachsene auf allen Vieren auf dem Boden herumkrabbeln. Und zwar ganz freiwillig und nicht etwa unter Alkoholeinfluss.

Nein, sie tun es um ihren gesamten Körper zu stärken und die ­Mobilität zu verbessern. Auch auf das Nervensystem haben diese Krabbelübungen positive Wirkungen: Sie fördern Koordinationsfähigkeit, Konzentrations- und Gedächtnis!


Wozu ist es gut?

Unsere frühkindlich Bewegungsabläufe auf allen Vieren, oder Tieranimation wie beim Bear-Crawling und auch bei den Animal Moves (gibt noch mehrere Variationen) werden hiermit neu trainiert um verloren gegangene Mobilität und Kraft wieder zurück bringen und das Zusammenspiel der Muskeln zu fördern. Denn das bodennahe Trainingsprogramm stärkt alle großen Muskelpartien, vor allem jedoch die Körpermitte, dem Rumpf.

Vorteile: